DIE TORRE DELLA PALLATA

 

Die "Torre della Pallata" wurde im Mittelalter mit drei anderen Türmen gebaut. Das ist aber der einzige, den man noch beobachten kann. Der Turm steht an der Ecke, zwischen Via Pace und Corso Mameli.

Die Pallata wurde gegen das Jahr 1200 aus Stein gebaut. Der Name kommt aus einer Palisade, die zur Verteidigung gebaut wurde.

Er ist 31,10 m hoch und sein Grundriß
ist quadratisch. Er hat kleine
Schießscharten, die den Soldaten
erlaubten, den Feind zu besiegen,
ohne gesehen zu werden.

Ursprünglich war dieser Turm
verschieden: die Uhr wurde mit
einer neueren ersetzt und die
Zinnen wurden später hinzugefügt.

 

 

1956 wurde ein von Antonio Carra geplanter Brunnen am Fuß der Pallata gebaut. Er meißelte auch die Statuen, die Brescia armata (Bewaffnetes Brescia) und die wichtigsten Flüsse darstellen: Garza und Mella.

Er wurde aus weißem Marmor gemacht.

 

zurück zur Karte