PIAZZA DELLA LOGGIA

An der "Piazza della Loggia", die das Symbol der Stadt ist, stehen der Palazzo Loggia, die Alte und Neue Pfandhäuser und der Uhrturm.

Der Palast wurde 1433 aus Marmor und römischen Steinen gebaut. Die Kuppel wurde durch einen Brand zerstört und später wiedergebaut.

Heute ist der Palast Sitz des Amtes des Bürgermeisters und hier finden die Gemeinderäte statt.

 

Zwischen 1484 und 1489 wurde das Alte Pfandhaus gebaut. Das ist ein Gebäude, das einen Bogengang mit zwei Bogen in der Mitte hat. An dem oberen Teil sind eine kleine Loggia mit sieben kleinen Bogen und ein kleiner Balkon.

Römische Gedenktafel
und Marmor wurden beim
Bau benutzt.

Später wurde auch der Neue Pfandhaus gebaut.

 

Dem "Palazzo della Loggia" gegenüber wurden Bogengänge und einen Bogen mit einem kleinen Turm gebaut, an den eine Uhr 1546 gehängt wurde, die die Uhren, die Mondphasen und die Sternzeichen zeigt.

An den vier Uhrecken stehen
vier kleine Engel aus Kupfer,
die die Winde darstellen.
Zwei Statuen,
"i macc de le ure"
schlagen den Takt.

zurück zur Karte